Der Weg zum Schweizer Final

 

Der Weg in den CH-Final ist in drei Stufen aufgeteilt und führt über die Teilnahme und Qualifikation an einem lokalen oder regionale Schnellsten und dann via die Kantonal Finals. Alle zurzeit registrierten lokalen «Schnellsten» in den Gemeinden findest du hier. Über die Teilnahmebedingungen der lokalen Veranstaltung entscheidet der Veranstalter.

 

Drei Stufen

 

 

 

Lokale oder regionale «Schnellste», sogenannte Qualifikationswettkämpfe, können in jedem Dorf, von jedem Verein (ob Leichtathletik, Turnverein, Schule oder anderen Organisationen organisiert werden. Um die Schnellsten im Verein etc. zu ermitteln ist es egal, ob auf Rasen, auf der Strasse oder auf einer Sprintbahn gelaufen wird. Auch für die Zeitmessung ist es bei diesen Schnellsten nicht entscheidend, ob diese mit Stoppuhren oder elektronisch gemessen werden. Der Schnellste bleibt der Schnellste! 

Sind die Schnellsten innerhalb des Kantons via lokale und eventuell regionale Qualifikationswettkämpfe erkoren, bieten wir diesen die Möglichkeit, sich am Kantonalfinal mit anderen Schnellsten des Kantons zu messen. Der oder die Schnellste im Kanton zu sein ist bereits ein grosser Erfolg. Den Qualifikationsmodus zu den Kantonalfinals bestimmt der jeweiligen Kantonalverband.

Für den Schweizer Final qualifizieren sich die Sieger der Kantonalfinals plus weitere Athleten gemäss Reglement (Teilnahmeberechtigte pro Kanton für den CH-Final). Der Schweizer Final ist für die Qualifizierten ein spezieller Event mit toller Atmosphäre, an den sich die Kids auch in späteren Jahren gerne zurückerinnern. Oft wird der Schweizerfinal sogar als „City-Sprint“ inmitten einer Stadt durchgeführt.

 



 

 

Lizenz und Bestenliste

 

Für die Teilnahme an lokalen Qualifikationsläufen und an den Kantonalfinals des Swiss Athletics Sprints ist keine Vereinszugehörigkeit und keine Lizenz notwendig.

Willst du aber als Lizenzinhaber/-in von verschiedenen Vorteilsangeboten profitieren, löse doch eine Lizenz. Wenn ein Athlet im Besitz einer gültigen Lizenz ist, und der Wettkampf auf einer von Swiss Athletics homologierten Anlage mit elektronischer Zeitmessung stattgefunden hat, wird er in der Swiss Athletics Bestenliste geführt.

  • Als Mitglied eines Leichtathletik-Vereins nimm mit deinem Verein Kontakt auf.
  • Für Athleten, die nicht einem Swiss Athletics Verein angeschlossen sind, gibt es die Möglichkeit der kids+athletics Lizenz (U14/U12/U10).

Ein Start am Schweizerfinal ist nur möglich, wenn die qualifizierten Teilnehmer im Besitz einer kids+athletics Lizenz sind. Hier kannst du deine Lizenz bestellen.